Aufgaben der 

Chronisten/innen.

Sie dokumentieren Aktuelles und verfassen so eine Zeitchronik. Außerdem  begeben sie sich auf Spurensuche, um Erinnerungskultur zu pflegen. 

 

Hauptschwerpunkt der Sammeltätigkeit ist es, Quellen zu schaffen und zu erschließen, die die gesellschaftliche Entwicklung der gesamten dörflichen Gemeinschaft widerspiegeln. 

 

Die Dokumentation umfasst Schriftgut, Druckwerke, Fotos, Filme und Gegenstände, die typisch für die Gemeinde sind. Eigentümer des archivierten Materials ist die Gemeinde. 

 
I'm an image title.
I'm an image title.

Describe your image here.

press to zoom
I'm an image title.
I'm an image title.

Describe your image here.

press to zoom
I'm an image title.
I'm an image title.

Describe your image here.

press to zoom
1/2

Tiroler Bildungsforum –

Servicestelle Chronikwesen.

Die Geschäftsstelle des Tiroler Bildungsforums unterstützt das Chronikwesen durch Basislehrgänge, Kurzseminare (Alte Schriften lesen, Grundlagen der Dokumentation, Digitale Bildarchivierung etc.) und Bildungsfahrten. 

 

Der Chronikreferent im Tiroler Bildungsforum berät vor Ort in archivischen oder sammlungstechnischen Fragen. Dies ermöglicht sowohl den Chronistinnen und Chronisten wie auch den Gemeinden die Unterbringung der Sammlungen zu optimieren und Sammlungsziele zu entwickeln. 

 

Eine Auswahl von Unterlagen stehen zum Download zur Verfügung. 

Chronikreferent

Bernhard Mertelseder

IMG_9150.jpg

Kontaktieren Sie mich!
Ich berate Sie in allen archivarischen und sammlungstechnischen Fragen.

Chronikwesen 

in Tirol.

Die 300 Chronistinnen und Chronisten organisieren sich auf Bezirks- und Landesebene. BezirkschronistInnen sind erste Kontaktpersonen für die örtlichen ChronistInnen, aber auch für alle Interessierten. 

 

Sie fördern den Erfahrungsaustausch, beraten ChronistInnen und organisieren Weiterbildungen sowie Veranstaltungen. 

 

Außerdem vertreten sie, wie auch der Landeschronist, die Arbeitsgemeinschaft Tiroler ChronistInnen nach außen und koordinieren die Öffentlichkeitsarbeit auf Bezirks- und Landesebene.

Veranstaltungen für Chronistinnen und Chronisten

  • Basislehrgang Chronikwesen Reutte und Online
    14. Mai, 09:00 MESZ – 23. Juni, 20:30 MESZ
    Gemeinde Reutte, Gemeinde Reutte, Österreich
    Der Lehrgang richtet sich vor allem an EinsteigerInnen, potentielle NachfolgerInnen von ChronistInnen bzw. solche, die ihr Wissen erweitern und vertiefen möchten.
    Teilen
  • Franziszeischer Kataster - Projekt zur Digitalisierung
    18. Mai, 19:00 – 20:30
    Webinar über Zoom
    Das Projekt zur Digitalisierung des Franziszeischen Katasters wird auf das gesamte Bundesland Tirol ausgedehnt. Im Webinar werden das Projekt der Universität Innsbruck vorgestellt und eine Einführung zur Erfassung der Katastermappen und der Begleitdokumente gegeben.
    Teilen
  • TiGa - das Archivinformationssystem für Gemeinden Tirols
    01. Juni, 19:00 – 20:30
    Webinar über Zoom
    Das Portal TiGa („Tiroler Gemeindearchive“) ist eine einfache Möglichkeit ohne hohen Aufwand Archivalien und Bilder auch gemeindeübergreifend zu suchen und zu finden. Bei dem Workshop lernen die TeilnehmerInnen den Umgang mit der Software.
    Teilen
  • 9. Tag der Unternehmensgeschichte
    Do., 02. Juni
    Innsbruck
    02. Juni, 09:00 – 16:30 MESZ
    Innsbruck, Sillgasse 8/2, 6020 Innsbruck, Österreich
    Für einen Tag rücken die ARCHIVE ins Zentrum des Interesses. Die Themen der Veranstaltung decken wesentliche Erfolgsfaktoren von Unternehmensarchiven ab: Geschichte, Rechtssicherheit, Marketingchancen, Tradition und Vertrauen. Breiten Raum bekommen erfolgreiche Unternehmensarchive, die ihre Methoden
    Teilen
  • Bücher, Plakate und Einladungen setzen mit Affinity
    Mi., 08. Juni
    Online-Workshop über Zoom
    08. Juni, 19:00 MESZ – 06. Juli, 20:30 MESZ
    Online-Workshop über Zoom
    Affinity Publisher ist ein Seitenlayout-Programm und eine kostengünstige Alternative zu Adobe InDesign. ChronistInnen erstellen häufig Jahreschroniken, Einladungen zu Plakaten oder kleine Schriften etc. selbständig. Der erste Termin (8.6.2022) sollte helfen einen Überblick über die Möglichkeiten der
    Teilen
  • Basislehrgang Chronikwesen Innsbruck
    11. Juni, 09:00 MESZ – 25. Juni, 12:30 MESZ
    Innsbruck, Sillgasse 8/2, 6020 Innsbruck, Österreich
    Der Lehrgang richtet sich vor allem an EinsteigerInnen, potentielle NachfolgerInnen von ChronistInnen bzw. solche, die ihr Wissen erweitern und vertiefen möchten.
    Teilen
  • Urheberrecht und Datenschutzrecht - Eine Einführung
    Di., 14. Juni
    Online-Workshop über Zoom
    14. Juni, 19:00 MESZ – 12. Okt., 20:30 MESZ
    Online-Workshop über Zoom
    In der Chronikarbeit wird man häufig mit Fragen des Datenschutzes und des Urheberrechts konfrontiert.
    Teilen
  • Internetrecherche für ChronstInnen
    Di., 21. Juni
    Online-Workshop über Zoom
    21. Juni, 19:00 – 20:30 MESZ
    Online-Workshop über Zoom
    In diesem Onlineworkshop werden verschiedene Recherchemöglichkeiten gezeigt, um erfolgreich wesentliche Ressourcen für die Chronikarbeit nutzen zu können.
    Teilen
  • Digitalisierung in der Chronikarbeit
    Do., 23. Juni
    Online-Workshop über Zoom
    23. Juni, 19:00 – 20:30
    Online-Workshop über Zoom
    Der PC ist auch aus der Chronikarbeit nicht mehr wegzudenken. Viele Unterlagen, wie Bilder, Texte, Ton- und Filmdokumente werden digital erstellt oder durch "Digitalisierung" in eine digitale Form gebracht.
    Teilen
  • Der Franziszeische Kataster in Tirol und Zeit.shift - digital in gesterns Zukunft
    24. Juni, 13:30 – 16:30
    Innsbruck, Innrain 52, 6020 Innsbruck, Österreich
    Das überaus erfolgreiche Citizen Science Projekt "Digitalisierung des Franziszeischen Katasters in Tirol" veranlasst die Universität Innsbruck zu einer Veranstaltung an der dieses aber auch ein weiteres Projekt, "Zeit.shift", vorgestellt werden. Bei der Veranstaltung werden aber auch die zahlreichen
    Teilen
  • Perlen der Gotik
    Sa., 02. Juli
    Leogang
    02. Juli, 09:00 – 17:30 MESZ
    Leogang, 5771 Leogang, Österreich
    Das Gotik- und Bergbaumuseum in Leogang entwickelte sich in den 30 Jahren seines Bestehens zu einem bedeutenden Regionalmuseum. In einer Sonderausstellung werden ab Juli die Kitzbüheler Stiftung Vogl-Reitter mit insgesamt 50 Tafelbildern, Skulpturen, Reliefs und Möbelstücken aus der Zeit der Gotik p
    Teilen
 
 

Der Tiroler 

Chronist.

Der „Tiroler Chronist“ ist ein vierteljährlich erscheinendes unabhängiges Fachblatt von und für ChronistInnen und BetreuerInnen von Heimatmuseen in der Provinz Bozen-Südtirol und historisch Interessierte im Bundesland Tirol und in der Provinz Bozen-Südtirol. Es erscheint nunmehr seit fast 40 Jahren und gegenwärtig mit einer Auflage von mehr als 1200 Exemplaren.

Tiroler Chronist_alt.jpg

Jahresabonnement

4 Ausgaben jährlich

EUR 27,00

(inkl. Versand)

 

TiGa – Tiroler Gemeindearchive

Das Portal TiGa ist ein Archivinformationssystem für die Gemeinden des Bundeslandes Tirol. Der lizenzkostenfreie Zugang ermöglicht es vor allem kleinen Einrichtungen Informationen über ihr Archivgut und zu ihren Sammlungen mit einfachen Mitteln online zur Verfügung zu stellen.

 

Downloads