Zum Hauptinhalt springen

Von den alten
Zeiten ist
noch
viel über.

Aufgaben der Chronistinnen & Chronisten.

Sie dokumentieren Aktuelles und verfassen so eine Zeitchronik. Außerdem begeben sie sich auf Spurensuche, um Erinnerungskultur zu pflegen.
Die Dokumentation umfasst Schriftgut, Druckwerke, Fotos, Filme und Gegenstände, die typisch für die Gemeinde sind. Eigentümer des archivierten Materials ist die Gemeinde.

Mehr Infos

Chronikwesen in Tirol.

Die 300 Chronistinnen und Chronisten organisieren sich auf Bezirks- und Landesebene. BezirkschronistInnen sind erste Kontaktpersonen für die örtlichen ChronistInnen, aber auch für alle Interessierten.
Sie fördern den Erfahrungsaustausch, beraten ChronistInnen und organisieren Weiterbildungen sowie Veranstaltungen.

Mehr Infos

Servicestelle Chronik- & Archivwesen.

Die Geschäftsstelle des Tiroler Bildungsforums unterstützt das Chronikwesen durch Basislehrgänge, Kurzseminare (Alte Schriften lesen, Grundlagen der Dokumentation, Digitale Bildarchivierung etc.) und Bildungsfahrten.
Der Chronikreferent im Tiroler Bildungsforum berät vor Ort in archivischen oder sammlungstechnischen Fragen.

Mehr Infos

TiGa – Tiroler Gemeindearchive.

Das Portal TiGa („Tiroler Gemeindearchive“) ist ein einfaches Instrument, ohne hohen Aufwand Archivalien und Bilder auch gemeindeübergreifend zu verwalten und zu finden.
Sowohl (historisches) Verwaltungsschriftgut als auch Chroniksammlungen können dort öffentlich zugänglich gemacht werden.

Zum Portal

Veranstaltungen

01.03.-31.07.2024, Telfs

Ausstellung „Fraueng`schichten“ im Appetizer-Museum


Diese Ausstellung wird einerseits die Veränderung der Rolle der Frau in der Geschichte allgemein zeigen und Meilens…

24.04.2024, Online

Scannen von Bildern, Exif und IPTC-Metadaten – Ein Erfahrungsaustausch

Die Veranstaltung dient als Erfahrungsaustasuch über unterschiedliche Methoden des Scannens von Bildern, Negativen und …

24.05.-25.05.2024, Matrei am Brenner

Oral History Workshop: Erzählte Erinnerungen festhalten

Tauchen Sie ein in die Welt der mündlich erzählten Lokalgeschichte oder von lebensgeschichtlichen Erzählungen bei uns…

Aktuelles

In einem kürzlich erschienen Artikel in der Zeitschrift Impuls wurde die Arbeit des Chronisten Roland…

weiterlesen

Dr. Martin Kofler (TAP) hat anlässlich der Internationalen Frauentages die Online-Ausstellung „Frühe Alpinistinnen in den…

weiterlesen

Am 6. März 2024 fand in der Bücherei in Reutte ein interessante Fortbildung über das…

weiterlesen

Bezirke

Neben den unterschiedlichsten Fortbildungen, kommen die Chronistinnen und Chronisten der jeweiligen Bezirke, einmal im Jahr zu einem „BezirkschronistInnentag“ zusammen. Wefen Sie einen Blick auf das Chronikwesen in den einzelnen Bezirken:

Downloads

Formulare

M-Box Handbuch

Alte Schriften lesen & verstehen

Datenschutz & Urheberrecht

Ressourcen

In den Chronistenbibliotheken in Mötz, Telfs und Lienz findet man ein breites Spektrum an Dorf-…

Weitere Infos

Museen sind für Forschung und Chronikwesen unverzichtbar, da sie einen wertvollen Fundus an historischen Artefakten…

Weitere Infos

In den Chronistenbibliotheken in Mötz, Telfs und Lienz findet man ein breites Spektrum an Dorf-…

Weitere Infos

Projekte

Flurnamen

TiGa

Kataster Tirol

Der Tiroler Chronist.

Der „Tiroler Chronist“ ist ein vierteljährlich erscheinendes unabhängiges Fachblatt von und für ChronistInnen und BetreuerInnen von Heimatmuseen in der Provinz Bozen-Südtirol und historisch Interessierte im Bundesland Tirol und in der Provinz Bozen-Südtirol. Es erscheint nunmehr seit fast 40 Jahren und gegenwärtig mit einer Auflage von mehr als 1200 Exemplaren.

Jahresabonnement
4 Ausgaben jährlich
EUR 27,00
(inkl. Versand)